Über uns

Quartiersmanagement: Was ist das?

In unserem Flyer finden Sie nochmals die wichtigsten Informationen über das Quartiersmanagement im Überblick.

Ziel des Quartiersmanagements in Schwarzenbruck ist es, für alle Generationen gleichermaßen, die Attraktivität der Gemeinde als Wohnort zu fördern.

Beispielsweise durch den Ausbau, die Weiterentwicklung und Neuschaffung von Angeboten.  Ein zentrales Anliegen ist es, das gemeinsame Tun zu fördern sowie Anreize und Möglichkeiten der gesellschaftlichen Beteiligung zu schaffen.

Das Quartiersmanagement bietet zudem Unterstützung und Hilfe bei Alltagsfragen (z.B. wo bekomme ich Hilfe, welche Angebote gibt es in der Gemeinde). Auch wer einfach ein wenig plaudern möchte und jemanden zum Zuhören braucht, kann in die wöchentliche Sprechstunde kommen.

Das Quartiersmanagement befasst sich außerdem mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen wie dem demografischen Wandel.  Dazu gehört z.B. der Aufbau eines Unterstützungsnetzwerkes, damit ältere Mitbürger*innen möglichst lange in ihrer vertrauten Umgebung leben können.

Langfristiges Ziel ist es, ein von ehrenamtlichem Engagement getragenes, kontinuierliches Angebot zu schaffen, das nachhaltig wirksam ist und das (Zusammen-) Leben in Schwarzenbruck bereichert.

Gemeinsam mehr erreichen

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Gemeinde Schwarzenbruck noch lebenswerter gestalten und das Miteinander weiter stärken.

Vielleicht haben Sie auch bereits konkrete Vorstellungen wie die dies umgesetzt werden kann? Dann kommen Sie doch einfach vorbei oder Sie melden sich telefonisch oder per E-Mail bei uns.

Miteinander – Füreinander

Bürger*innen, die sich für ein Ehrenamt interessieren, unterstützen wir gerne bei der Suche nach einer passenden Aufgabe. Auch Organisationen und Initiativen, die ehrenamtliche Unterstützung benötigen, können sich bei uns melden. Denn das Quartiersmanagement möchte beide zusammenbringen und passgenau Suchende und Gesuchte vermitteln.

Die Steuerungsgruppe

Die Steuerungsgruppe des Quartiersmanagement Schwarzenbruck ist als Begleitgremium zu sehen und setzt sich aus verschiedenen Vertretern der Gemeinde zusammen.

In den vierteljährlichen Treffen werden die Prozesse des Quartiersmanagements überblickt und wichtige Entscheidungen für weitere Entwicklungen getroffen. Ihr entstammt beispielsweise die Idee für die Kampagne „Dou bin iech daham“.

In der Steuerungsgruppe beteiligen sich:

  • Bürgermeister
  • Geschäftsleiter
  • Trägervertreter
  • Vertreter der Parteien
  • Senioren– und Behindertenbeauftragte
  • Jugendraumleiterin
  • Vertreter des Landratsamtes