Beratungen und Beauftragte

 

Behindertenbeauftragte

Die Gemeinde Schwarzenbruck hat das Amt der gemeindlichen Behindertenbeauftragten mit zwei kompetenten Ansprechpartnerinnen besetzt. Monika Brandmann und Petra Hopf werden sich nach Ortsteilen aufgeteilt um die Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern.

Die Behindertenbeauftragten halten jeweils einmal im Monat eine Sprechstunde im Rathaus, Zimmer 5.01, ab. Darüber hinaus sind sie auch telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Für die Sprechstunde ist eine vorherige Terminvereinbarung notwendig. Termine können über die Gemeindeverwaltung, Amt für Bürgerangelegenheiten, unter der Rufnummer 09128/9911-23 oder -24 vereinbart werden.

Behindertenbeauftragte zuständig für:

Monika Brandmann

Sprechstunde: jeder letzte Donnerstag im Monat von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Bei besonderen Angelegenheiten können Sie gerne telefonisch Kontakt mit Frau Brandmann aufnehmen.
Telefon: 09183 / 95 05 80

Petra Hopf

Button Termin vereinbaren

Allgemeines Anliegen

Für besondere Fälle ist auch Frau Hopf telefonisch erreichbar.

Telefon: 0162 / 261 25 61

Die Behindertenbeauftragten helfen Ihnen beispielsweise bei der Antragsstellung für einen Schwerbehindertenausweis.
Bitte bringen Sie dazu Ihre Krankenversichertenkarte und Ihre Rentenversicherungsnummer mit.

Ebenso informieren Sie über:

  • Hinweise zu barrierefreiem (UM)Bau
  • Kontakte/Ansprechpartner
  • Fördermöglichkeiten.

Seniorenbeauftragte

Coronabedingt entfallen die Sprechstunden 2020!

Edeltraud Meyer

Mobil: 0179 / 78 79 88 4

Sprechstunden im Rathaus:
jeweils am 2. Mittwoch des Monats
von 10:00 bis 12:00 Uhr im Zimmer 5.01

oder telefonisch unter  09128 / 99 11 -23 oder 09128 / 99 11 -24

Rentenangelegenheiten

Die ehrenamtliche Versichertenberaterin Petra Hopf, steht für Fragen aller Art – Rentenanträgen sowie Kontenklärung – gerne für Sie gebührenfrei zur Verfügung.

Der Sprechtag ist jeden zweiten Donnerstag im Monat von 14.00 bis 18:00 Uhr im Rathaus. Für die Sprechstunde ist eine vorherige Terminvereinbarung notwendig. Termine können über die Gemeindeverwaltung, Amt für Bürgerangelegenheiten, unter der Rufnummer 09128/9911-23 bzw. -24 oder per E-Mail vereinbart werden.

Der Antrag auf Altersrente sollte 3 bis 4 Monate vor Rentenbeginn persönlich bei der Gemeinde Schwarzenbruck oder dem zuständigen Rentenversicherungsträger gestellt werden. Werden andere Personen mit der Antragstellung beauftragt, sind eine Vollmacht und der Personalausweis des Antragstellers notwendig.

Liste der erforderlichen Unterlagen für Rentenangelegenheiten
Information für den behandelnden Arzt