Wirtschaftsförderung

Wer sich in Schwarzenbruck mit einer Geschäftsidee niederlassen möchte, ist jederzeit herzlich Willkommen.

In den Gewerbegebieten Mittellandholz und Frauenholz sind noch Plätze frei. Die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung vermitteln auch gerne die nötigen Kontakte zu Wirtschaftsexperten im Landratsamt Nürnberger Land. Sie geben u. a. Tipps, Informationen und Hilfestellungen für Existenzgründer.

Zu den Projekten der Wirtschaftsförderung im Nürnberger Land zählen unter anderem die Ausbildungsoffensive Nürnberger Land, bei dem in Kooperation mit dem Mittelfränkischen Ausbildungsnetzwerk insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen bei der Ausbildung von jungen Menschen unterstützt werden, die BDS-AzubiAkademie oder das FabLab.

Gemeinde Schwarzenbruck
Wirtschaftsförderung
Regensburger Straße 16
90592 Schwarzenbruck
Telefon: 09128 9911-0

Landratsamt
Nürnberger Land – Wirtschaftsförderung
Zimmer 410
Waldluststraße 1
91207 Lauf a. d. Pegnitz
Telefon: 09123 950-6064

Mit Innovation die Zukunft sichern – Informationsveranstaltung der Wirtschaftsförderung

NÜRNBERGER LAND (lra) – Die Wirtschaftsförderung Nürnberger Land bietet am Mittwoch, den 24. März um 14:00 Uhr eine kostenfreie virtuelle Unternehmerveranstaltung an bei welcher die Notwendigkeit zu Innovation im globalen Kontext betrachtet und ein regionaler Lösungsansatz aufgezeigt wird.

Aktuell gibt es in allen Bereichen schnelle Veränderungen, die auch vor vielen Unternehmen nicht Halt machen. Besonders betroffen ist momentan beispielsweise die Automobilindustrie und deren Zulieferer, aber auch andere Branchen spüren dies bereits.

Neue Mobilitätskonzepte, E-Mobility und Wasserstofftechnologie mischen den Kfz-Markt vollständig durch. Etablierte OEM´s (Original Equipment Manufacturer, auf Deutsch: Originalausrüstungshersteller) müssen um ihre Position und um ihren Absatzmarkt bangen. Beispiele wie diese lassen sich in zahlreichen Branchen finden und die Auswirkungen lassen sich aus heutiger Sicht nur erahnen. Die Potentiale der künstlichen Intelligenz

(KI) zum Beispiel, sind schier unerschöpflich. Wolfgang Schmid, Innovationsberater aus dem Nürnberger Land, wird darüber berichten, warum sich der Markt rapide ändert, was das für die Wirtschaft und die Gesellschaft bedeutet und warum wir dringend viel innovativer werden müssen.

Im Anschluss wird Angela Werbik, Geschäftsführerin der ZSI technology GmbH aus Altdorf, das Innovationsnetzwerk+ vorstellen. Das Netzwerk aus engagierten regionalen Partner hat es sich zum Ziel gesetzt, die Innovationskraft im Landkreis zu fördern und zu unterstützen.

Die Anmeldung zu dieser kostenlosen Online-Veranstaltung ist unter www.eveeno.com/innovationsnetzwerk möglich. Allgemeine Infos zum Innovationsnetzwerk+ unter www.cbnetwork.de/innovationsnetzwerk