Brückkanal

Die Schwarzachschlucht endet im Osten südlich des Schwarzenbrucker Ortsteiles Gsteinach nahe dem Naturschutzgebiet Schwarzenbrucker Moor und im Westen am Brückkanal. Auf beeindruckende Art und Weise wurde im 19. Jahrhundert hier in 17 Metern Höhe eine 90 Meter lange und 6,2 Meter breite Brücke über die Schwarzach gebaut, auf dem der Ludwig-Donau-Main-Kanal die Schwarzachschlucht überquert. Während die Brücke gebaut wurde (ab 1825) stürzte die Konstruktion mehrmals ein, so dass sie erst 1845 in Betrieb genommen werden konnte.

Das beliebte Naherholungsgebiet erreicht man mit dem Auto (Parkplatz: Ausflugslokal Brückkanal oder Plärrer Schwarzenbruck) oder mit der S-Bahnlinie 3. Vom Bahnhof Ochenbruck empfiehlt sich ein kurzer, entspannter Sparziergang über den Plärrer zur Schwarzachklamm.