Sanierung der Bundesstraße 8 zwischen Feucht und Schwarzenbruck

Das Staatliche Bauamt Nürnberg beabsichtigt von Ende Oktober bis Mitte November
2019 die gesamte Fahrbahn der Bundesstraße 8 zwischen Feucht und
Schwarzenbruck zu sanieren. Hierfür muss für Fräsarbeiten die B 8 am Wochenende
von Freitagabend, den 25.10. bis Montagmorgen, den 28.10.2019
voll gesperrt werden. Anschließend können die Arbeiten unter halbseitiger
Sperrung fortgeführt werden. Der Verkehr aus Neumarkt in Richtung Nürnberg
wird einspurig durch die Baustelle geführt, für die Fahrtrichtung von
Nürnberg nach Neumarkt wird eine Umleitung über Feucht, Penzenhofen und
Burgthann eingerichtet.
Das durchschnittliche tägliche Verkehrsaufkommen auf der B 8 zwischen Feucht
und Schwarzenbruck beträgt rund 19.000 Fahrzeuge. Die Fahrbahndecke ist
durch die Verkehrsbelastung verschlissen und weist zahlreiche Risse, Verdrückungen
und Unebenheiten auf. Im Zuge der geplanten Sanierung wird die Fahrbahndecke
der B 8 auf einer Länge von rund 3 Kilometern über die gesamte Breite erneuert,
zum Teil wird der tragfähige Aufbau der Straße wiederhergestellt, Schadstellen
ausgebessert und ein Teil der Entwässerungseinrichtungen erneuert.

Herausgeber: Staatliches Bauamt Nürnberg