Antrag auf Gestattung eines vorübergehenden Gaststättenbetriebes gem. § 12 Gaststättengesetz (GastG)

Behörde: Gemeinde Schwarzenbruck, Regensburger Straße 16, 90592 Schwarzenbruck
Sachbearbeiter: Frau Nerreter
Zimmer-Nr.: EG 02
Telefon: 09128/9911-23
Fax: 09128/9911-48
Aktenzeichen: 823-03


Antrag auf Gestattung

I. Angaben des/der Antragstellers

Diesem Antrag liegen an (nur bei Alkoholausschank)

Nicht notwendig bei traditionellen bzw. bereits viele Jahre statt findenden Veranstaltungen von bekannten Veranstaltern (ortsansässige Vereine, Parteien, Kirchen, etc.)

II. Angaben zur Veranstaltung

Name, Titel, Gruppe
Musik, Versammlung, Vortrag, usw.
Voraussichtliche Angaben
...auf der Homepage der Gemeinde

III. Lärmschutz

Mir ist das Bundesimmissionsschutzgesetz bekannt. Näheres kann ich der TA-Lärm entnehmen. Die Nachtruhe beginnt um 22.00 Uhr.

Die allgemeine Sperrzeit für Gaststätten in Bayern beginnt um 5 Uhr und endet um 6 Uhr. Sie kann durch gemeindliche Verordnungen oder im Einzelfall verlängert oder aufgehoben werden.

IV. Angaben zu den räumlichen Verhältnissen

V. Gastronomisches Angebot

Falls keine Getränke vorgesehen sind, schreiben Sie bitte "Keine"

VI. Jugendschutz

Die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes sind mir bekannt. Zur Durchsetzung sind folgende
Maßnahmen geplant:
Tragen Sie "Keiner" ein, wenn Sie keinen Jugendschutzbeauftragten nennen können

VII. Ordnungsdienst

Wenn kein gewerblicher Sicherheitsdienst eingesetzt wird einfach "keiner" eintragen,
Darüber hinaus werden Ordnungskräfte, falls von der Behörde gefordert, von folgendem gewerblichen Sicherheitsdienst eingesetzt:

VIII. Toiletten

In unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsortes müssen ausreichende, einwandfreie, hygienische und unentgeltliche Toilettenanlagen vorhanden sein, und zwar mindestens (bzw. die am Veranstaltungsort vorhandenen):

IX. Anlagen

Dieses ist Ihre verbindliche Nummer zur Anfrage