Für die Wahl gewappnet

Desinfektionsmittel vorhanden, eigener Stift erlaubt

Schwarzenbruck, 11.03.2020 Am kommenden Sonntag, den 15.03.2020, ist Kommunalwahl in Bayern. Die Gemeinde Schwarzenbruck hat mit Blick auf die Verbreitung des Coronavirus Schutzmaßnahmen in allen Wahllokalen ergriffen. Alle Bürgerinnen und Bürger sollen auch ohne größere Bedenken direkt im Wahllokal wählen gehen können. Daher stehen in jedem Gebäude der Wahllokale Spender zur Händedesinfektion zur Verfügung. Darüber hinaus darf jeder Wähler seinen eigenen Stift zur Stimmabgabe mitbringen, selbstverständlich stehen im Wahllokal, wie gewohnt, Stifte zur Verfügung.

Nach Empfehlung des bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege weist die Gemeinde Schwarzenbruck darauf hin, dass die üblichen Hygieneempfehlungen zum Schutz vor Infektionskrankheiten wie Handhygiene, Abstand halten oder Hust- und Nies-Etikette generell vor Infektionskrankheiten schützen, auch vor einer Infektion mit dem Coronavirus. In den Wahllokalen sind deshalb zusätzlich Plakate mit den Verhaltensregeln zum Schutz vor Infektionskrankheiten angebracht.

Aktuell steht die Gemeinde mit dem Gesundheitsamt in stetem Austausch. Die Fachstellen sehen keinerlei Bedenken die Wahl in den benannten Wahllokalen stattfinden zu lassen. Die Wahllokale werden vor und nach der Wahl gründlich gereinigt. Auch während der Wahl werden die Wahlkabinen regelmäßig gereinigt.