Sanierung der B8 Feucht und Schwarzenbruck | Zweite Vollsperrung am 15.11. – 18.11.2019

Nachdem die Asphaltarbeiten an der B8 zwischen Feucht und Schwarzenbruck aufgrund der Wetterlage um eine Woche verschoben werden mussten, wird die Vollsperrung nun am Freitag, den 15.11.2019 ab 10:00 Uhr eingerichtet und endet am 18.11.2019 um 06:00 Uhr morgens. Während der Vollsperrung wird der Verkehr über die folgende, ausgeschilderte Umleitungsstrecke geführt: Feucht – Penzenhofen (St2239) – Grünsberg – Pattenhofen – Rummelsberg. Die Einmündung an der B 8 zur Regensburger Straße in Feucht bleibt für die gesamte Bauzeit gesperrt.

Die Markierungsarbeiten finden im Anschluss an die Vollsperrung statt. Bis zum Ende der Restarbeiten (Bankettarbeiten, usw.) bleibt eine Geschwindigkeitsbeschränkung zwischen Feucht und Schwarzenbruck bestehen.Hinweis zum ÖPNV:
Im Zeitraum der Bauarbeiten kann es zu Verzögerungen im Linienverkehr zwischen Feucht und Schwarzenbruck kommen. Die Linie des Nightliners (N15) ist von den Baumaßnahmen nicht betroffen.
Weitere Informationen können Sie auf der Homepage des Staatlichen Bauamtes Nürnberg (www.stban.bayern.de unter der Rubrik „Straßenbau“ und „Projekte“) erfahren.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit sowie um erhöhte Aufmerksamkeit im Bereich der Baustelle und der Umleitungsstrecke im Bereich von Penzenhofen, Grünsberg und Burgthann.

Herausgeber: Staatliches Bauamt Nürnberg / 13.11.2019