• Standortvorteil: Glasfaser für 100 Unternehmen in den Gewerbegebieten Mittellandholz und Frauenholz
  • Für jeden Bedarf: Von 500 Mbit für kleine Betriebe bis zu einem symmetrischen Gigabit für Großkunden
  • Zukunftssicher: Technologie mit garantierter Bandbreite und hoher Ausfallsicherheit
  • Preisvorteile: Bares Geld sparen und bis zum 01. Juni 2019 für Glasfaser entscheiden

Vodafone macht die Gemeinde Schwarzenbruck fit für das Gigabit-Zeitalter. Dafür plant der Düsseldorfer Kommunikationskonzern den Ausbau eines Glasfasernetzes in den Gewerbegebieten Mittellandholz und Frauenholz. Insgesamt sollen 100 Unternehmen von einem Glasfaseranschluss profitieren und mit bis zu einem Gigabit pro Sekunde an das Internet angeschlossen werden – das entspricht der zehnfachen Leistung von VDSL. Solche Hochleistungs-Anschlüsse sind auch notwendig. Denn in den kommenden fünf Jahren werden sich die im Festnetz transportierten Datenmengen versiebenfachen. DSL reicht dafür nicht mehr aus. Damit der Ausbau wirtschaftlich vertretbar ist, müssen mindestens 30 Prozent der erreichbaren Unternehmen in Schwarzenbruck einen Glasfaser-Anschluss von Vodafone wählen. Und es lohnt sich – denn wer sich schnell entscheidet, spart bares Geld beim monatlichen Tarifpreis und beim Verlegen der Glasfaserleitung bis ins Gebäude. Die Vorvermarktung beginnt ab sofort.

Zum Auftakt der Vermarktung lud Vodafone am Mittwoch, den 10.04.2019, gemeinsam mit der Gemeinde Schwarzenbruck zu einer Informations-Veranstaltung im Gasthaus Weißes Kreuz ein. Hier wurde den interessierten Unternehmern das Ausbauvorhaben erklärt. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Herrn Sebastian Legat, Geschäftsleiter der Gemeinde Schwarzenbruck, der betonte, dass die Gemeinde Schwarzenbruck diesen geplanten eigenwirtschaftlichen Ausbau der Firma Vodafone begrüßt und es eine sehr gute Gelegenheit für die Unternehmen ist einen wichtigen Schritt in Richtung zukunftsfähige Kommunikationsstandard gehen.

Das Ausbauprojekt wurde von Alexander Fabian vorgestellt. Hier ging er nicht nur auf die Besonderheiten der Technologie der Zukunft, sondern auch auf attraktive Vorteile während des Glasfaser-Aktionszeitraumes ein. Im Anschluss gab es die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre alle Fragen zum Thema Glasfaser durch den Vodafone Vertrieb klären zu lassen.

Langsame Internetanschlüsse sind für Unternehmen ein echter Wettbewerbsnachteil. Und den Bau eines eigenen Glasfaseranschlusses konnten sich in der Vergangenheit nur Großkonzerne leisten. Jetzt bekommen auch Mittelständler und Kleinunternehmen die Chance auf einen schnellen Anschluss. Dies merkte man auch an auf der Veranstaltung, denn dort waren Unternehmen aus den verschiedensten Spaten vor Ort. Ob Logistik, Produktion, Handwerk oder Dienstleistungsbetrieb, allen war bewusst, dass dies eine große Chance ist, sein Ticket für die Zukunft zu lösen.

Die Vermarktung läuft noch bis zum 01. Juni 2019. Weitere Informationen finden Sie unter vodafone.de/schwarzenbruck oder direkt bei Ihrem Ansprechpartner Julian Schulz Vodafone GmbH (01725638100, Julian.Schulz@Vodafone.com)