14.8 C
Schwarzenbruck

Die Corona-Pandemie mit ihren Auswirkungen und den ganzen Beschränkungen kann für viele Menschen – ob alleinstehend oder als Familie, ob alt oder jung – sehr belastend sein.

Kontaktieren Sie bei Fragen, Sorgen und Problemen die Krisen- und Notdienste.
Viele sind rund um die Uhr für Sie da.

a

 

 

Notfälle und dringende medizinische Hilfe

Feuerwehr und Rettungsdienst: 112
Krankentransport: 19 222
Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

Hilfe für Familien, Kinder und Jugendliche

Nummer gegen Kummer

Die bundesweite „Nummer gegen Kummer“ hilft Kindern und Jugendlichen sowie Eltern: Kinder- und Jugendtelefon unter der Rufnummer 08 00 / 116 111
Elterntelefon unter der Rufnummer 08 00 / 111 0 550
oder online: Nummer gegen Kummer

Kinderschutzhotline

Über die allgemeine Kinderschutzhotline 09123/950-6950 beraten die Mitarbeitenden des Jugendamts Kinder, Jugendliche und Familien und stellen Hilfs- und Unterstützungsangebote dar. Die Beratungshotline ist montags und dienstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bis 12.30 Uhr und donnerstags von 8 bis 18 Uhr verfügbar.

Hilfe bei seelischen Krisen

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist Tag und Nacht unter den Rufnummern 08 00 / 11 10 111 und 08 00 / 11 10 222 erreichbar.

Krisendienst Mittelfranken

Hilfe für Menschen in seelischen Notlagen wie zum Beispiel Angst, Streit in der Familie, Trennung oder Trauer gibt es beim Krisendienst Mittelfranken. Er ist täglich von 9 bis 24 Uhr unter der Rufnummer 09 11 / 42 48 55-0 erreichbar.
Oder online: Krisendienst Mittelfranken

Sonstiges

Größer