Die CO2-Fasten-Staffel

Die Fasten-Staffel geht ins zweite Jahr Was 2017 als ein Selbstversuch von rund 25 Klimaschutzmanager*innen aus der Europäischen Metropolregion Nürnberg begann, geht im Jahr 2018 in die zweite Runde: Der Versuch, während der Fastenzeit im Alltag möglichst wenige CO2-Emissionen zu verursachen. Ob Verzicht auf das eigene Auto, ob vegane Ernährung oder plastikfreies Einkaufen – die Herausforderung wird ganz individuell gewählt. Die Teilnehmer*innen berichten auf dieser Website über Erlebnisse, Erfolge und Hürden. In diesem Jahr werden nicht mehr nur Expert*innen aus den Klimaschutzmanagements, sondern auch andere Menschen aus unterschiedlichsten Lebensbereichen dabei sein. Los geht’s am Aschermittwoch 2018.

Zur Website ...