Behindertenbeauftragte der Gemeinde Schwarzenbruck

Die Gemeinde Schwarzenbruck freut sich mitteilen zu können, dass das Amt der gemeindlichen Behindertenbeauftragten ab Dezember 2016 wieder besetzt ist. Frau Monika Brandmann und Frau Petra Hopf werden die Nachfolge von Frau Sylvia Kunze antreten.

Hierbei wird sich Frau Brandmann um die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Orteisteile Altenthann, Gsteinach, Lindelburg und Pfeifferhütte kümmern. Frau Hopf nimmt sich der Anliegen der Bürgerinnen und Bürger von Ochenbruck, Rummelsberg und Schwarzenbruck an.

Die Behindertenbeauftragten werden jeweils einmal im Monat einen zweistündigen Sprechtag im Rathaus abhalten. Darüber hinaus sind sie auch per E-Mail erreichbar. Für den Sprechtag ist eine vorherige Terminvereinbarung notwendig. Termine können über die Gemeindeverwaltung, Amt für Bürgerangelegenheiten, unter der Rufnummer 09128/9911-23 oder -24 vereinbart werden.

Behindertenbeauftragte für: Altenthann, Gsteinach, Lindelburg, Pfeifferhütte

Frau Monika Brandmann
Sprechtag: jeder letzte Donnerstag im Monat von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
E-Mail: behindertenbeauftragte.brandmann@schwarzenbruck.eu

Behindertenbeauftragte für: Ochenbruck, Rummelsberg, Schwarzenbruck

Frau Petra Hopf
Sprechtag: jeden zweiten Freitag im Monat von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
E-Mail: behindertenbeauftragte.hopf@schwarzenbruck.eu

Die Behindertenbeauftragte hilft Ihnen bei der

– Antragsstellung für einen Schwerbehindertenausweis.

Bitte bringen Sie:

– Ihre Krankenversichertenkarte und
– Ihre Rentenversicherungsnummer mit.

Ebenso informiert Sie über:

– Hinweise zu barrierefreiem (UM)Bau
– Kontakte/Ansprechpartner
– Fördermöglichkeiten.